Leinsamen-Ölkuchen für Pferde

Besonders die Fütterung älterer Pferde beansprucht im Winter eine besondere Aufmerksamkeit. Während unsere Senioren sich warmhalten geht viel Energie verloren, sodass wir auf die Fütterung ein besonderes Augenmerk legen sollten. Leinsamen-Ölkuchen kann hier eine sinnvolle Ergänzung zum Speiseplan sein. Der Leinsamen-Ölkuchen enthält noch ca. 15 % Öl und kann vielfältig genutzt werden. Die enthaltenen Proteine können den Muskelaufbau unterstützen.

Durch den sehr hohen Ballaststoff – und Proteinanteil beeinflusst er außerdem das Verdauungssystem äußerst positiv und beugt so Koliken vor. Die enthaltenen Schleimstoffe aktivieren die Darmtätigkeit, was wiederum Verstopfungen vorbeugt. Des Weiteren wirkt er sich positiv auf Haut und Fell der Tiere aus. Die Haut wird geschmeidiger und widerstandsfähiger, das Fell glänzender. Wir sollten schon jetzt an den Fellwechsel denken, der sehr bald einsetzen wird. Besonders die Phase des Fellwechsels bleibt bei den Tieren nicht ohne Folgen, denn er bedeutet eine enorme Leistung des Stoffwechsels. Vornehmlich ältere Tiere haben oft Probleme in der Phase des Fellwechsels. Leinsamen-Ölkuchen unterstützt in dieser anstrengenden Phase den Organismus des Tieres und wirkt den oben beschriebenen Symptomen entgegen.

Tue Deinem Liebling etwas Gutes und bestelle gleich in unserem OnlineShop ein Säckchen.

Diesen Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.